Beim Prinzip der Wiedergeburt (altgriechisch: Palingenese) geht man davon aus, dass die Seele immer wieder in einem anderen Körper und in einem neuen Leben „wiedergeboren“ wird („Seelenwanderung“). Ziel von Wiedergeburt ist es, der Seele zu ermöglichen, verschiedene „Lernerfahrungen“ unter unterschiedlichen Bedingungen machen zu können. Die Idee der Wiedergeburt ist weltweit verbreitet und bereits seit Jahrtausenden in zahlreichen Kulturen nachgewiesen.